Eindringprüfung (PT)Penetrant Inspection
Service Hotline 24 h
Wir helfen Ihnen gerne weiter
+49 (0) 7131 - 20 100 0
request@bmb-ndt.de

Eindringprüfung (PT)

Die Anwendung

Durch die Eindringprüfung ist es uns möglich haarfeine Risse bis unter 1 µm Erkennbarkeit auf der Oberfäche Ihres Bauteiles zu finden. Die Bauteilbeschaffenheit der Oberfläche sollte glatt, nicht porös oder saugfähig sein.

Das Verfahren

Mit der Eindringprüfung können wir kleinste zur Oberfläche hin offene Materialtrennungen, z.B. haarfeine Risse bis unter 1 µm auf einer glatten Oberfläche, zur Anzeige bringen. Unter UV A-Strahlung sehen die ausgebildeten Prüfer somit die Anzeigen der Materialtrennungen (Fehler).

Natürlich bieten wir Ihnen neben dem fluoreszierenden Eindringverfahren auch das Farbeindringverfahren an. Beide Verfahren (fluoreszierend und Farbeindringverfahren) können wir auch bei Ihnen vor Ort realisieren.
Mit einer großen Anzahl von halb- und vollautomatischen Anlagen haben wir bei der Eindringprüfung die Prüfkapazität für große Stückzahlen (Serienteile). Zudem ist die BMB exklusiv zur Prüfung von Bauteilen der Automobil-, und  Luftfahrt-Industrie, aber auch aus dem Rennsport und der Bahn zugelassen.

Mit der Eindringprüfung können alle zur Oberfläche hin offenen Materialtrennungen zur Anzeige gebracht werden. 

Materialtrennungen mit großen Öffnungen, Öffnungsbreiten ab ca 3 mm und keiner entsprechenden Tiefe, werden bei der Zwischenreinigung möglicherweise ausgewaschen und können deshalb nicht zur Anzeige gebracht werden.Diese können nur sicher mittels einer Sichtprüfung (VT) unter entsprechenden VT-Lichtbedingungen (kein UV-Licht) detektiert werden.Über die Fehlertiefe, das Volumen oder die Form der Materialtrennung, kann mit der Eindringprüfung keine Angabe gemacht werden.

Hierfür bieten wir die Computertomographie an.

Die Vorteile

Die Eindringverfahren (fluoreszierend und Farbeindringverfahren) sind ortsunabhängig und können sowohl zur Einzelteilprüfung, z.B. von Schweissnähten als auch für große Stückzahlen schnell und flexibel zur Ermittlung von Materialtrennungen auf der gesamten zu prüfenden Fläche angewendet werden.

Bilder

Prüfverfahren